Lexikon der Baufinanzierung

Das Nachschagewerk für alle, die es genau wissen wollen

Das Baufinanzierungslexikon erläutert Ihnen wichtige Fachausdrücke. Sie werden die Aussagen Ihres Beraters leichter verstehen, wenn Sie dessen “Fachchinesisch” einordnen können.

a b d e f g h i j k l m n o p r s t u v w z §

Bausparvertrag

Bei einem Bausparvertrag sind alle Zinsen, Vorgaben und Bedingungen in der Anspar- und Darlehensphase bereits bei Vertragsabschluss geregelt. Dies macht den Bausparvertrag zum einen gut planbar, aber oft auch manchmal etwas unflexibel. Der Bausparvertrag ist ein gegenseitiger Vertrag nach § 320 BGB. Das spätere Bauspardarlehen – nach Ansparung eines Mindestguthabens und Erreichen einer Bewertungszahl – muss zu wohnwirtschaftlichen Zwecken verwendet werden. Das Bausparguthaben kann zur freien Verfügung verwendet werden, wenn vorher keine staatlichen Förderungen (Wohnungsbauprämie) genutzt wurden.

Unsere Website verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzer­freundlicher zu machen. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Weitere Informationen zum Thema Cookies und Schutz Ihrer Daten finden Sie hier .