Lexikon der Baufinanzierung

Das Nachschagewerk für alle, die es genau wissen wollen

Das Baufinanzierungslexikon erläutert Ihnen wichtige Fachausdrücke. Sie werden die Aussagen Ihres Beraters leichter verstehen, wenn Sie dessen “Fachchinesisch” einordnen können.

a b d e f g h i j k l m n o p r s t u v w z §

MaBV (Makler- und Bauträgerverordnung)

Sie enthält Vorschriften zum Schutz der Erwerber von Eigenheimen und regelt die Pflichten von Maklern und Bauträgern. Die MaBV regelt auch, unter welchen Voraussetzungen ein Bauträger für erbrachte Leistungen vom Bauherrn Zahlungen anfordern kann. Wenn ein Bauträger für Sie ein Haus baut, ist in der MaBV geregelt, zu welchen Zeitpunkten (Erledigung welcher Arbeiten) er Abschlagszahlungen verlangen kann. Es empfiehlt sich mit seinem Geldgeber abzuklären, dass die Darlehensauszahlungen mit den Zahlungen an den Bauträger übereinstimmen.

Die Makler und Bauträgerverordnung besagt, dass nach Abschluss dieser Gewerke jeweils so viel Prozent des Gesamtauftrages abgerufen werden können.

30,0% bei Baubeginn
28,0% nach Rohbau und Zimmerarbeiten
12,6% wenn Dachflächen, Dachrinnen und Fenster eingebaut sind
12,6% nach Rohinstallation, Estrich, Innenputz
2,8% nach Fliesenarbeiten im Sanitärbereich
8,4% nach Bezugsfertigkeit und Besitzübergabe
5,6% bei Fassadenarbeiten und vollständige Fertigstellung

Unsere Website verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzer­freundlicher zu machen. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Weitere Informationen zum Thema Cookies und Schutz Ihrer Daten finden Sie hier .