Lexikon der Baufinanzierung

Das Nachschagewerk für alle, die es genau wissen wollen

Das Baufinanzierungslexikon erläutert Ihnen wichtige Fachausdrücke. Sie werden die Aussagen Ihres Beraters leichter verstehen, wenn Sie dessen “Fachchinesisch” einordnen können.

a b d e f g h i j k l m n o p r s t u v w z §

Eigenleistungen

(auch „Muskelhypothek“ genannt) In begrenzter Form können Eigenleistungen als Ersatz von Eigenmitteln gelten, wenn dafür Handwerkslöhne eingespart werden können. Dazu zählen alle Arbeiten, die Sie selbst am Bau erledigen können oder durch lohnfreie Helfer erbracht werden. Bitte beachten Sie, dass Schwarzarbeiter auch Geld kosten und ein Risiko darstellen können.

mögliche Eigenleistungen
Arbeiten benötigte Arbeitszeit* Ersparnis ca. in Euro
Kelleraußenwandabdichtung 60 Std. 1.200
Drainage 45 Std. 840
Teppichböden verlegen 25 Std. 945
Bodenfliesen verlegen 140 Std. 2.500
Tapeten, Anstrich 120 Std. 2.200
Badausbau 100 Std. 2.200
Deckenverkleidung mit Gipskarton 110 Std. 2.730
Innentüren setzen 20 Std. 800
  • Die Daten können nur als grobe Kalkulationshilfe verstanden werden. Die angegebenen Arbeitszeiten sind unter anderem abhängig von der körperlichen Verfassung, der persönlichen Motivation ,den individuellen Baustellenverhältnissen und der Witterung (Rohbau). Manche Banken betrachten nur die Hälfte der Eigenleistung als wertsteigernde Herstellungskosten an.

Unsere Website verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzer­freundlicher zu machen. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Weitere Informationen zum Thema Cookies und Schutz Ihrer Daten finden Sie hier .